Mi. 16. September 2015 - 11:08 Uhr

Eröffnung der Sonderausstellung "Ich sehe Was(ser), was du nicht siehst." Virtuelles Wasser begreifen

Letzten Freitag wurde die Sonderausstellung „Ich sehe Was(ser), was du nicht siehst“ in einem vollen Saal eröffnet.  Nach Grußworten von Schirmherrin Priska Hinz, der hessischen Ministerin für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, den beiden wissenschaftlichen Kooperationspartnerinnen Frau Prof. Kremer und Prof. Sprenger und Herrn Prof. Beutelspacher konnten die interessierten Besucher die neue Sonderausstellung direkt ausprobieren. Seitdem hat sie schon für einige Aha-Effekte gesorgt. Die Ausstellung regt zum Nachdenken und Diskutieren an, macht aber auch einfach Spaß!

 

Wer wissen will, was es mit dem Wasser auf sich hat, das man nicht einfach so sehen kann, kann das in den nächsten Wochen im Mathematikum herausfinden.