Fr. 24. Februar 2017 - 11:54 Uhr

Das kannst Du knicken! Vielfältiges Zusatzprogramm zur Origami-Ausstellung

Seit Sonntag, den 19.2.17 können die Besucher des Mathematikums neben der Dauerausstellung auch die Sonderausstellung „Das kannst du knicken“ erleben. In dieser Kunstausstellung werden Faltobjekte von 12 der besten deutschen Origami-Künstlerinnen und -Künstler präsentiert. Von unfassbar winzig bis atemberaubend groß, von abstrakter Schönheit bis täuschender Lebensnähe – die vielfältige Auswahl an Objekten begeisterte in den ersten Ausstellungstagen bereits zahlreiche Besucher.  

Begleitend zur Ausstellung bietet das Mathematikum unterschiedliche Zusatzveranstaltungen an. Bei zwei der drei Formate können die Besucher selbst Hand anlegen.

Offener Origamiabend am Donnerstag, den 2. März ab 17 Uhr An diesem Abend heißt es: Vorbeikommen und losfalten! Ganz frei oder unter Anleitung von Gießener Origami-Faltern können die Besucher ihre eigenen Origami-Objekte herstellen. (Ab 12 Jahren)

Faltaktion „Origami für alle“ am Samstag, den 4. März um 14 Uhr und Sonntag, 12. März um 14 Uhr Bei der Mitmach-Aktion falten die Besucher gemeinsam ein spannendes Origami-Objekt. (Ab 8 Jahren, Dauer ca. 30 Minuten)

Führung durch die Kunstausstellung am Samstag, den 25. Februar um 11 Uhr und Sonntag, 19. März um 14 Uhr Die Kuratorin von „Das kannst du knicken!“ führt durch die Ausstellung und gibt einen spannenden Einblick in die die Hintergründe und vielfältigen Techniken der Origami-Kunstwerke.

Eine Anmeldung zu den Veranstaltungen ist nicht erforderlich. Neben dem Eintritt in das Mathematikum entstehen keine weiteren Kosten.

Weitere Informationen auf www.mathematikum.de oder telefonisch unter 0641-9697970. Die Ausstellung "Das kannst Du knicken! Origami-Kunst im Mathematikum" erfolgt in Zusammenarbeit mit "Origami Deutschland e.V.".