Do. 26. Februar 2015 - 09:48 Uhr

Exponat des Monats im März Das Quadratpuzzle

Nach einem erfolgreichen Start in die neue Veranstaltungsreihe mit der Präsentation von Eulers Linien, findet am Sonntag, den 01. März zum zweiten Mal das „Exponat des Monats“ im Mathematikum statt. In einem sympathischen Dialog zwischen dem Direktor des Mathematikums, Prof. Albrecht Beutelspacher, und der Ausstellungskoordinatorin Laila Samuel wird das Quadratpuzzle vorgestellt. Dies ist eines der Schätze des Mathematikums, die in dieser Reihe präsentiert und den Besucher näher gebracht werden. Beutelspacher und Samuel füllen das Exponat mit Leben, stellen seine geschichtliche Verankerung dar und erläutern abwechslungsreich den mathematischen Hintergrund.  

Am Sonntag, den 1. März um 15 Uhr steht „Das Quadratpuzzle" im Mittelpunkt. In einem unterhaltsamen Dialog lüften Prof. Beutelspacher und Laila Samuel die Geheimnisse, die hinter dem Puzzle mit den vielen bunten Quadraten stecken. Die Besucher erfahren, in welcher Verbindung es zu den beiden berühmten Spieleerfindern Sam Loyd und Ernest Dudeney steht, was es mit Stromkreisläufen zu tun hat und warum es zahlreiche Mathematiker des 20. Jahrhunderts zum Verzweifeln gebracht hat. Die Besucher können sich dabei auf die eine oder andere Überraschung freuen.

Während des gesamten Monats liegen für die Besucher Informationsblätter zum Exponat des Monats bereit, die dazu einladen, sich noch weiter mit dem Exponat zu beschäftigen.

Die Präsentation dauert etwa 30 Minuten. Außer dem Eintritt entstehen keine weiteren Kosten.