Mo. 28. November 2016 - 09:15 Uhr

Internationale Anerkennung Prof. Beutelspacher erhält den renommierten Peano-Preis

Am Donnerstag, den 24. November 2016 wurde Professor Beutelspacher, Leiter des Mathematikums und Professor für Mathematik an der Justus-Liebig-Universität Gießen, in Turin/Italien mit dem renommierten Peano-Preis ausgezeichnet. Die Verleihung erfolgte aufgrund der vielfältigen Verdienste zur Popularisierung der Mathematik, insbesondere aber für seine Erfolge als Buchautor. Anlass ist das Erscheinen der italienischen Ausgabe seines 2013 im C.H. Beck Verlag erschienen Buches „Zahlen: Geschichte, Gesetze, Geheimnisse“. Das Buch stellt allgemeinverständlich die Geschichte, die Gesetze und die Geheimnisse der Zahlen dar und wurde als bestes mathematisches Buch ausgezeichnet.

Der Peano-Preis wird seit 2000 vergeben. Professor Beutelspacher ist der erste Deutsche, der den renommierten Preis erhält. Benannt ist der Preis nach dem berühmten Turiner Mathematiker Giuseppe Peano, der bis heute durch seine Grundlegung der natürlichen Zahlen ("Peano-Axiome") einem großen mathematischen Publikum bekannt ist.  

Im Anschluss an die Preisverleihung hielt Professor Beutelspacher einen Vortrag in italienischer Sprache über die Geheimnisse der Zahlen. Professor Beutelspacher freut sich sehr: „Das ist eine wunderbare Anerkennung. Ich freue mich natürlich besonders, dass ich in Italien, meiner zweiten mathematischen Heimat ausgezeichnet werde.“