Di. 25. November 2014 - 21:21 Uhr

Lange Nacht der Wissenschaft

Am 28. November feiert das Mathematikum in Zusammenarbeit mit dem Liebig-Museum die diesjährige Lange Nacht der Wissenschaft. Die Besucher können in stimmungsvollem Ambiente bis in die späten Abendstunden experimentieren und spannenden Phänomenen der Wissenschaft auf den Grund gehen. Ein bunt beleuchtetes Haus, Musik in allen Räumen, Cocktails und kleine Snacks bieten einen angenehmen Rahmen für ein abwechslungsreiches Programm rund um die Wissenschaft.Das Programm beginnt um 19:15 Uhr mit einer Experimentvorführung in der neuen Sonderausstellung des Mathematikums „Alltags 1x1“. Eines der Highlights des Abends folgt um 20:00 Uhr: Das Liebig-Museum öffnet an diesem Abend exklusiv seine Türen, um den Besuchern eine faszinierende Experimentalvorlesung zu präsentieren. Währenddessen kann man im Mathematikum an einer Kurzführung teilnehmen, bei welcher Exponate des Mathematikums erkundet werden, die einen engen Alltagsbezug haben. Ein weiterer Höhepunkt folgt um 21:00 Uhr: Prof. Beutelspacher, der Direktor  des Mathematikums, beweist an diesem Abend zehn Mal, dass 1=0 ist. Weiter geht es um 22:30 Uhr mit einem besonderen Programmpunkt: Die Besucher können an diesem Abend ein „Making-of“ der Ausstellung „Alltags 1x1“ sehen und so einen Blick hinter die Kulissen werfen. Dabei wird den Fragen auf den Grund gegangen, wie eine Sonderausstellung im Mathematikum entsteht und wie Exponate entwickelt werden. Den Abschluss zu später Stunde bildet das Flammenrohr, bei welchem 200 Flammen zur Musik tanzen und so Schallwellen auf besonders ästhetische Art und Weise sichtbar machen.

Zur besonderen Atmosphäre tragen zusätzliche Mitmachstationen bei. Die Besucher können an diesem Abend eine Kugelbahn selbst bauen und gestalten und sich von interessanten chemischen Experimenten des Liebig-Museums zum Mitmachen beeindrucken lassen.

Beginn: 19.00 Uhr – Ende: 1:00 Uhr
Der Eintritt beträgt 5€ pro Person, 15€ für Familien.
Cocktails kosten 4€ und 5€. 

Weitere Informationen unter Tel. 0641 - 9697970