Sa. 11. Juli 2015 - 08:19 Uhr

Modelle und Theorie Marburger Mathematikerin zu Gast bei Beutelspachers Sofa

Am Dienstag, den 14. Juli, ab 19.30 Uhr nimmt die renommierte Marburger Wissenschaftlerin Frau Prof. Dr. Ilka Agricola auf Beutelspachers Sofa im Mathematikum Gießen, Liebigstraße 8, Platz.

Nach ihrem Physikstudium in München folgte ein Gastaufenthalt in
den USA, bevor sie an die Humboldt-Universität zu Berlin wechselte, wo sie 2000 promovierte. 2004 habilitierte sie an der Universität Greifswald und seit 2008 lehrt Frau Agricola an der Philipps-Universität Marburg Mathematik. 2003 wurde ihr die Ehrenmedaille der Karls-Universität Prag verliehen.

Die engagierte Professorin lehrt Mathematik, weil sie den Studierenden „die Schönheit der höheren Mathematik und den Reiz selbständiger Forschung an einem eigenen Thema näher bringen möchte“. Sie leitet die „Mathematische Modellsammlung“ in Marburg und setzt diese in der Lehre vor allem der Lehramtsstudierenden ein.

Über ihre Faszination an der Mathematik, über ihre Erfahrungen und Erlebnisse in Forschung und Lehre wird sich Prof. Beutelspacher mit der sympathischen Kollegin auf seinem roten Sofa unterhalten.

Das Gespräch dauert etwa eine Stunde; anschließend besteht die Möglichkeit bei einem Glas Wein oder Saft untereinander und mit Frau Agricola ins Gespräch zu kommen.

Der Eintritt beträgt 5 Euro, Studierende, SchülerInnen und InhaberInnen der MathematikumCard haben freien Eintritt. Weitere Informationen unter Tel. 0641-9697970.