Mi. 18. November 2015 - 09:16 Uhr

Wie hat man früher gerechnet? Kindervorlesung im Mathematikum

Am Samstag, den 21. November um 11:00 Uhr lädt das Mathematikum Gießen, Liebigstraße 8 interessierte Schülerinnen und Schüler (8 bis 12 Jahre) zur monatlichen Kindervorlesung ein.

Passend zu der aktuellen Sonderausstellung lautet das Thema „Wie hat man früher gerechnet?“. Prof. Beutelspacher „entführt“ die Zuhörerinnen und Zuhörer unter anderem in das Mittelalter und erläutert, wie die mittelalterlichen Rechenmeister Aufgaben gelöst haben. Wie bei jeder Kindervorlesung stehen mathematische Experimente im Mittelpunkt und Prof. Beutelspacher freut sich
sehr auf diese spannende und besondere Kindervorlesung. Er sagt: „Es ist unglaublich, wie viele Tricks die Menschen benutzt haben, um gut rechnen zu können.“

Die Kindervorlesung kostet fünf Euro und beinhaltet den Besuch des Mathematikums. Weitere Informationen unter 0641-9697970 und auf www.mathematikum.de.