Mo. 03. November 2014 - 09:40 Uhr

Zahlenrätsel in den Werken von Johann Sebastian Bach? Musik und Mathematik – Vortragsreihe mit Prof. Beutelspacher

Am Donnerstag, 06. November um 19:30 Uhr, setzt das Mathematikum, Liebigstraße 8 in Gießen, seine diesjährige Vortragsreihe zum Thema „Musik und Mathematik“ mit Prof. Beutelspacher fort.

Die Musik Johann Sebastian Bachs gilt vielen Menschen als die tiefste Musik, die je komponiert wurde. Ihre formale Strenge machte sie schon immer für Mathematiker besonders interessant. Aber erst in den letzten Jahrzehnten hat man herausgefunden, wie stark Zahlen und Zahlenbeziehungen und mathematische Strukturen in das Werk Bachs verwoben sind. In dem Vortrag wird Prof. Beutelspacher auf zahlreiche spektakuläre Aspekte eingehen. Ein besonderes Highlight wird die "Kunst der Fuge" sein.
Prof. Beutelspacher, der selbst Hobby-Musiker ist, ist angesichts der Kompositionskunst Bachs fast sprachlos: "Je mehr Ich weiß, desto unglaublicher finde ich es."

Auch Zuhörer ohne spezielle musikalische oder mathematische Vorkenntnisse können diesem Vortrag, der mit Musikbeispielen veranschaulicht wird, mit Gewinn und Genuss folgen.


Der Eintritt zu der Veranstaltung beträgt 5 Euro pro Person.
SchülerInnen und Studierende haben freien Eintritt.
Weitere Informationen unter Tel. 0641 9697970 und www.mathematikum.de