Sa. 04. November 2017 - 10:13 Uhr

Zweiter Vortrag der Reihe „Die wichtigsten Zahlen“ Prof. Albrecht Beutelspacher spricht über die „beste“ Zahl

Am Mittwoch, den 8. November führt Prof. Albrecht Beutelspacher, Direktor des Mathematikums, seine Vortragsreihe „Die wichtigsten Zahlen“ im Mathematikum fort. Lehrreich und unterhaltsam stellt er einzelne Zahlen vor, die eine herausragende Rolle spielen und sich in der Geschichte der Mathematik als besonders wichtig erwiesen haben. Der Vortrag am 8. November beschäftigt sich mit der „besten“ Zahl, der Null: „Zahlen gibt es schon seit vielen zigtausend Jahren, die Null wurde aber erst vor zirka 1.500 Jahren in Indien erfunden. Die Null ist Grundlage sowohl für das menschliche Rechnen als auch das Rechnen der Computer.“, so Beutelspacher.  

Die Vorträge in der Reihe „Die wichtigsten Zahlen“ richten sich an ein allgemeines Publikum. Ein weiterer Vortrag ist bereits geplant: „Die schönste Zahl: Der Goldene Schnitt“ am 5. Dezember 2017 um 18.30 Uhr.

Der Eintritt beträgt 6 Euro, Schülerinnen und Schüler und Studierende erhalten freien Eintritt. Weitere Information befinden sich auf der Homepage des Mathematikum unter www.mathematikum.de.