Effekthascherei Sonderausstellung vom 15. April bis 12. Juni 2016

 

Physik - Technik - Mathematik - Wahrnehmung: Es gibt viel zu entdecken!

Der Duden beschreibt den Begriff Effekt als "bezweckte oder auch nicht bezweckte [überraschende, beeindruckende] Wirkung". Genau dies steht im Mittelpunkt der Ausstellung. Fast überall besteht die Möglichkeit zuzupacken, zu drehen, zu kurbeln, aus bestimmten Blickwinkeln zu schauen um die damit überraschende Wirkung zu erhaschen, zu beobachten oder sogar direkt zu spüren.
Und nicht nur das: Beim genauen Beobachten, beim weiteren Experimentieren können die zunächst überraschenden Zusammenhänge vielleicht sogar aufgedeckt werden.

Vom 15. April bis zum 12. Juni 2016 macht die Ausstellung Station im Mathematikum.

Die Effekthascherei wurde von MINTaktiv in Zusammenarbeit mit einem Expertengremium aus erfahrenen Pädagogen entwickelt. Die Umsetzung und die Präsentation an vielen Orten in Deutschland werden von der Klaus Tschira Stiftung gefördert.

MINTaktiv ist ein Zusammenschluss von Institutionen aus der nationalen Technikmuseen- und Science-Center-Welt, die gemeinsam zur Popularisierung von Naturwissenschaft und Technik beitragen. Auch das Mathematikum ist Mitglied von MINTaktiv.

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie unter www.effekt-hascherei.de.

Ausstellung vom 15. April bis 12. Juni 2016

 

Veranstaltungen

Do. 24. Mai 2018 - 18:00 Uhr  
Fr. 25. Mai 2018 - 09:00 Uhr

Kein Ende in Sicht

Unendlichkeit erleben

 
 
So. 24. Juni 2018 - 14:00 Uhr

Führung "Kein Ende in Sicht"

Hintergründe und Spannendes zu ausgewählten...

 
 
So. 15. Juli 2018 - 14:00 Uhr

Führung "Kein Ende in Sicht"

Hintergründe und Spannendes zu ausgewählten...