Physik interaktiv PHÄNOMENTA Flensburg zu Gast im Mathematikum

Die PHÄNOMENTA Flensburg ist das erste deutsche Science Center und ein Vorbild für die Entwicklung von interaktiven Exponaten. Auch das Mathematikum hat bei seiner Entstehung von diesen Erfahrungen profitiert.

Ihre Wanderausstellung „Physik interaktiv“ war im Sommer 2014 im Mathematikum Gießen zu sehen und zeigte spannende Experimente  zum Thema Physik. Jeder Besucher, egal ob groß oder klein, ob Physikmuffel oder Spezialist, war eingeladen, selbst aktiv zu werden und interessante Entdeckungen zu machen.

Kann ich mein Gegenüber verschwinden lassen? Wie viele Farbfilter brauche ich, damit das Licht rot erscheint? Können unterschiedliche Pendel gleich schnell schwingen?

Der Besucher wurde vor die Mutprobe gestellt, seiner selbstgebauten Brücke zu vertrauen und konnte einzigartige, harmonische Muster erzeugen. Er konnte sein Gesicht in gigantischer Größe betrachten und Kugeln beim Wettrennen anfeuern.