Norbert Treitz: Ecken - Kanten - Körper Moderne Mathematische Kunst 2009

 

Die platonischen und archimedischen Körper zeichnen sich durch besondere Regelmäßigkeit aus: Jede Seite ist ein regelmäßiges Vieleck und alle Ecken "sehen gleich aus". Es gibt aber noch zahlreiche andere Körper, die ebenfalls durch äußere und innere Regelmäßigkeit glänzen.

Prof. Norbert Treitz, ein Physik-Didaktiker von der Universität Duisburg-Essen hat seit vielen Jahren solche Körper hergestellt und gesammelt.

Er hat zum einen den ganz speziellen Blick, den man braucht, um die Geheimnise und Wunder der einzelnen Objekte zu entdecken. Zum anderen hat er die spezielle Fähigkeit, diese Körper aus einfachsten Materialien herstellen zu können: Trinkhalme, Pappe, Stäbe aus dem Metallbaukasten reichen für fast alles.

Die Ausstellung zeigte zahlreiche Modelle. Zusätzlich wurden die einzelnen Objekte regelmäßig genauer vorgestellt.