Winkel, Flächen, Konstruktionen Moderne Mathematische Kunst 2011

 

Winkel, Flächen, Konstruktionen – wie spannend und vielfältig diese Objekte der Mathematik in Szene gesetzt werden können, zeigten die beiden Künstler in der Ausstellung aus der Reihe „Moderne mathematische Kunst“.

Der Diplom-Designer Helmuth Krieg demonstriert in seinen farbenfrohen Computergrafiken, wie in einfachen und elementaren Formen, wie dem Fünfeck, durch geschickt gesetzte Linien und Flächen völlig neue Akzente entstehen.

Dagegen präsentierte der niederländische Mathematiker Jacobus K. Verhoeff mathematische Skulpturen aus Holz und Metall, die durch erstaunliche Drehungen und raffinierte Anordnungen verblüfften.