Mathematik, die man in der Schule nicht lernt

 

Viele Experimente im Mathematikum nehmen Themen des Mathematikunterrichts auf und werden deshalb als Motivation, zur Einführung oder zur Wiederholung und Festigung benutzt. Das Mathematikum zeigt aber auch viele Experimente, deren mathematische Behandlung über die reine Schulmathematik hinausgeht. Insofern bietet das Mathematikum ein sehr vielfältiges und repräsentatives Bild der Mathematik.

In dieser Vortragsreihe geht Professor Beutelspacher jeweils von Experimenten aus und geht dann ein Stück des Weges in die Mathematik und zeigt damit die Bedeutung des Themas auf.

Die Vorträge richten sich an ein allgemeines Publikum, sind aber insbesondere für Schülerinnen und Schüler der Oberstufe geeignet, die erfahren wollen, „was es in der Mathematik sonst noch gibt“.

 

Die nächsten Veranstaltungen

Do. 29. September 2016 - 19:30 Uhr  
Do. 03. November 2016 - 19:30 Uhr

Natur, Kunst, Mathematik

Goldener Schnitt

 
 
Do. 01. Dezember 2016 - 19:30 Uhr

Licht, Schatten, Perspektive

Projektionen und Perspektive

 
 
Do. 26. Januar 2017 - 19:30 Uhr  
Do. 23. Februar 2017 - 19:30 Uhr

Rund, nützlich, schön

Kegelschnitte

 
 
 
 

Beginn der Veranstaltung: 19:30 Uhr


Eintritt: 5€

Freier Eintritt für Studierende, Schülerinnen und Schüler