Di. 26. Januar 2016 - 19:30 Uhr

Diskret, geheim, verschlüsselt – Die Wissenschaft von den geheimen Nachrichten Mathematik, die man in der Schule nicht lernt

Schon vor Tausenden von Jahren haben die Menschen versucht, Nachrichten zu verschlüsseln, das heißt, diese vor Unbefugten geheim zu halten. Die Geschichte erzählt von vielen, zumeist gescheiterten, Versuchen. Ein Höhepunkt ist die ENIGMA, ein elektro-mechanisches Verschlüsselungsgerät, das im 2. Weltkrieg eingesetzt wurde und von englischen Wissenschaftlern um Alan Turing geknackt wurde.

Ausgehend von Exponaten des Mathematikums werden das Prinzip der Verschlüsselung, wichtige Verfahren, inklusive der ENIGMA erläutert und die Frage diskutiert, ob es "unknackbare", das heißt auch theoretisch sichere Verschlüsselungsverfahren, gibt.

Beginn der Veranstaltung: 19:30 Uhr
Eintritt: 5€
Freier Eintritt für Studierende, Schülerinnen und Schüler