Infos zur Ausleihe Was Sie wissen müssen, um eine Wanderausstellung auszuleihen

Wie leihe ich eine Wanderausstellung aus?

Auf unserer Homepage haben Sie zunächst die Möglichkeit, sich einen Eindruck von unseren Wanderausstellungen zu machen und sich über den organisatorischen Ablauf zu informieren. Wenn Sie an einer Ausleihe interessiert sind, können Sie sich gerne mit Angabe der gewünschten Ausstellung und der möglichen Zeiträume an uns wenden. Wir besprechen dann mit Ihnen den Zeitraum und halten die Vereinbarungen vertraglich fest.

Die Ausleihgebühr über einen Zeitraum von 2 Wochen beträgt für Schulen und andere Bildungseinrichtungen inklusive Organisation und Versicherung üblicherweise 2.500€. Außerdem entstehen für den Transport, den Auf- und Abbau der Ausstellung und die Schulung Kosten.

 

Wie bereite ich die Ausstellung vor?

Wir möchten Sie bei der Vorbereitung der Ausstellung gerne unterstützen!

Zur inhaltlichen Vor- und Nachbereitung erhalten Sie von uns das Buch zur Ausstellung „Wie man in eine Seifenblase schlüpft. Die Welt der Mathematik in 100 Experimenten“. Daraus können Sie die mathematischen Hintergründe der Exponate entnehmen. Zudem bieten wir Ihnen am Tag des Aufbaus eine Einführung in die Ausstellung an, bei der Sie neben inhaltlichen Informationen zu den Exponaten auch Hinweise zur Betreuung der Ausstellung erhalten.

Langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass die Wanderausstellungen eine große Zahl von BesucherInnen anziehen. Um auf die Ausstellung aufmerksam zu machen, haben sich besonders Briefe an umliegende Schulen und Pressearbeit bewährt. Dazu stellen wir Ihnen gerne Bildmaterialien und Muster zur Verfügung.

 
 
 
 
 
 
 
 

Wie kommen die Exponate in unseren Ausstellungsraum?

Der Transport sowie der Auf- und Abbau der Ausstellung erfolgt durch zwei MitarbeiterInnen unseres Teams und dauert insgesamt etwa drei Stunden. Die Termine für den Auf- und Abbau werden im Vorfeld individuell vereinbart. Es wäre gut, wenn von Ihrer Seite zusätzlich ein bis zwei Personen beim Aufbau und beim Abbau helfen können.

 
 
 
 

Was ist während der Ausstellung zu tun?

Wie Sie die Betreuung der Ausstellung organisieren, liegt zu einem großen Teil in Ihrem Ermessen und hängt stark von den Aufgaben ab, die die Betreuerinnen und Betreuer haben. In jedem Fall müssen die Exponate regelmäßig in Ordnung gebracht werden. Wenn Sie den Gruppen eine Einführung in die Ausstellung anbieten oder wenn Sie Eintritt erheben, müssen Sie auch dafür BetreuerInnen bereitstellen.

 
 
 
 

Kann ich die Ausstellung um weitere Angebote ergänzen?

Als zusätzliches Programmelement zur Ausstellung können wir Ihnen einen Eröffnungsvortrag sowie andere Vorträge, Fortbildungen und Kindervorlesungen von Herrn Prof. Beutelspacher oder einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin des Mathematikums anbieten. Das Honorar für einen ergänzenden Vortrag beträgt 300€ sowie die Reise- und Übernachtungskosten.

Außerdem können Sie als Ergänzung zur Ausstellung Produkte aus unserem Shop verkaufen. Für die Wanderausstellung bieten wir Ihnen verschiedene, von uns zusammengestellte Pakete mit Experimenten und Knobelspielen zu einem reduzierten Preis an.

Zudem können Sie Mitmachaktionen anbieten, bei denen die BesucherInnen die Möglichkeit haben, selbst ein kleines mathematisches Experiment herzustellen und so ihre Freude am Experimentieren noch weiter zu vertiefen. Die Materialien dazu stellen wir Ihnen im Downloadbereich zur Verfügung.