Mo. 13. Mai 2013 - 12:59 Uhr

Internationaler Museumstag 2013 1200 glückliche Besucher, 400 Muttertagsherzen, zwei neue Exponate

Der Internationale Museumstag am 12. Mai war ein voller Erfolg für das Mathematikum!

Rund 1200 Besucher freuten sich über kostenlosen Eintritt und viele Sonderaktionen. Am Vormittag nahmen zahlreiche kleine und große Kinder mit ihren Eltern und Großeltern an der interaktiven Kinderführung über die vier Stockwerke des Mathematikums teil. Um 13 Uhr feierte das Exponat „Pythagoras zum Legen“ Premiere, dem es gelingt, auch den jüngeren Besuchern den Satz des Pythagoras zugängig zu machen. Am Nachmittag begeisterte die Kinder- und Familienvorlesung von Prof. Beutelspacher rund 200 Kinder, Eltern und Großeltern. Gemeinsam ging man der Frage „Wie haben die Menschen im Mittelalter gerechnet?“ nach. Als letzter Programmpunkt des erfolgreichen Tages wurde das beeindruckende Exponat „Basis und Zukunft der Mathematik“ feierlich enthüllt.

Als wahrer Besuchermagnet erwies sich der Bastelstand im Erdgeschoss, an dem Kinder ihren Müttern zwei ineinander verschlungene, mathematische Herzen zum Muttertag basteln konnten.

Neben diesen zahlreichen Sonderaktionen konnten die Besucher selbstständig die Exponate des Mathematikums erkunden, den Experimentvorführungen der Mitarbeiter zuhören, in der Cafeteria ein Eis essen oder einen Kaffee trinken und sich aus dem Shop mathematische Knobeleien mit nach Hause nehmen.