Di. 11. März 2014 - 09:28 Uhr

Die Lange Nacht der Mathematik am „Pi-Tag“ Interessantes rund um die Kreiszahl Pi, Live-Musik und Cocktails

In diesem Tag findet die Lange Nacht der Mathematik am Pi-Tag statt. Der 14.3., englisch 3/14 enthält die ersten Ziffern der Kreiszahl Pi. Grund genug für das Mathematikum, Liebigstraße 8 in Gießen diese Zahl am kommenden Freitagabend auf ganz besondere Art und Weise zu feiern.

Ab 19 Uhr öffnet das Mathematikum seine Türen. Wie schon im letzten Jahr stimmt Radio Los Santos, die außergewöhnliche Newcomer-Band, die mit Gitarre, Geige, Cajon und Gesang begeistert, die Besucher auf die Lange Nacht ein.
Das Team des Mathematikums hat sich auch in diesem Jahr Aktionen einfallen lassen, die nur an diesem Abend stattfinden und die die Mathematik von ihrer besonders angenehmen und unterhaltsamen Seite zeigen.


Um 20 Uhr spielt dann die geheimnisvolle Zahl Pi eine wichtige Rolle. Prof. Beutelspacher und sein Team präsentieren Interessantes und Kurioses rund um die Kreiszahl.

Um 21 Uhr können Besucher jeden Alters und jeder mathematischen Vorbildung am Mathe-Quiz teilnehmen. Prof. Beutelspacher stellt witzige, verblüffende und knifflige Fragen rund um Mathematik. Für die Gewinner gibt es attraktive Preise.

Über 150 mathematische Experimente, die Sonderausstellung „Was für ein Zufall!“, illuminierte Räume und leckere Cocktails sind Garanten für die richtige Stimmung. Außerdem kann man den ganzen Abend an einer Bastelaktion „Vom Kreis zur Kugel“ teilnehmen.


Zum Abschluss des Abends um 23 Uhr wird das Flammenrohr präsentiert, bei dem 100 Flammen geheimnisvoll zur Musik tanzen. Natürlich steckt auch hinter diesem Experiment ein mathematischer Hintergrund.


Der Eintritt beträgt 5€ pro Person, 15€ für Familien.