Fr. 02. Mai 2014 - 09:44 Uhr

Ein Mathematiklehrer aus Überzeugung und mit Überzeugung auf Beutelspachers Sofa

Am Dienstag, 08. April nimmt um 19:30 Uhr folgt Herr Jürgen Kury
der Einladung von Prof. Beutelspacher und nimmt auf dem roten Sofa im Mathematikum Gießen, Liebigstraße 8, Platz.

Der Oberstudienrat arbeitet an einem Wirtschaftsgymnasium in Emmendingen, nahe Freiburg und ist nicht nur ein außerordentlich engagierter Lehrer, sondern auch ein erfolgreicher Ausbilder.
Zwei Aspekte zeichnen in ganz besonders aus. Zum einen ist sein Unterricht ganz stark geprägt von der Vorstellung, dass Mathematik, wenn sie richtig verstanden und richtig gelehrt wird – etwas ist, was den Schülerinnen und Schülern gut tut. Zum anderen hat er schon vor
über zehn Jahren Experimente, wie sie im Mathematikum zu erleben sind, sehr erfolgreich im Unterricht eingesetzt.

Prof. Beutelspacher verspricht den Zuhörern ein interessantes und informatives Gespräch, bei dem es auch um Seifenblasen und dem Unterschied zwischen Mathematik und Rechnen gehen wird. Ganz besonders gespannt ist Prof. Beutelspacher auf die „Ableitungsmaschine, die Herr Kury mitbringen und vorstellen wird.

Das Gespräch dauert etwa eine Stunde; anschließend besteht die Möglichkeit bei einem Glas Wein oder Saft untereinander und mit Herrn Kury ins Gespräch zu kommen.

Der Eintritt beträgt 5 Euro, Studierende, SchülerInnen und Inhaber der MathematikumCard haben freien Eintritt.
Weitere Informationen unter Tel. 0641 - 9697970.