Do. 06. Dezember 2012 - 13:52 Uhr

Ist Mathematik massentauglich? Der „Mathematikverführer“ Christoph Drösser auf Beutelspachers Sofa

Im Jahr der Mathematik 2008 erhielt er den Medienpreis der Deutschen Mathematiker-Vereinigung für seine Verdienste um die Popularisierung der Mathematik.

Christoph Drösser, Redakteur im Ressort Wissen der „Zeit“, hatte nach dem Studium der Mathematik, „mehr Lust auf eine journalistische Karriere als auf die Jobs, die sich für einen Mathematiker so anboten“. Seit 1997 verfasst er die „ZEIT“-Kolumne „Stimmt’s“, in der er Fragen seiner Leser nach Legenden des Alltags beantwortet. Daneben ist er Autor zahlreicher Bestseller, wie zum Beispiel „Der Mathematikverführer“. In seinen Büchern gelingt es Christoph Drösser in hervorragender Weise, die Mathematik mit ihren komplexen Ergebnissen den Lesern anschaulich zu machen.

Am Dienstag, 11. Dezember, gibt er im Mathematikum in Gießen, Liebigstraße 8 ab 19:30 Uhr, Antworten auf die Fragen von Prof. Albrecht Beutelspacher. Die beiden unterhalten sich auf dem roten Sofa unter anderem über die Frage, ob und wie Mathematik für ein breites Publikum aufbreitet werden kann.

Das Gespräch dauert etwa eine Stunde; anschließend besteht die Möglichkeit bei einem Glas Wein oder Saft untereinander und mit Herrn Drösser ins Gespräch zu kommen.

Der Eintritt beträgt 5 Euro, Studierende, SchülerInnen und Inhaber der MathematikumCard haben freien Eintritt.  

Weitere Informationen unter Tel. 0641 9697970.