Mi. 12. Dezember 2012 - 13:05 Uhr

„Mathe hoch drei“ Weihnachtssterne, die Zahl Zehn und interessante Bücher

Am kommenden Adventswochenende wartet das Mathematikum Gießen, Liebigstraße 8 mit gleich drei unterschiedlichen Veranstaltungen auf Sie.  

„Mathematik am Weihnachtsbaum“ lautet das Thema der letzten Kindervorlesung in diesem Jahr, die am Samstag, 15. Dezember um 11 Uhr, stattfindet. In der Vorlesung entdecken die Kinder, im Alter zwischen acht und zwölf Jahren, zusammen mit Prof. Beutelspacher u. a. mathematische Formen an Plätzchen und Weihnachtssternen und berechnen die Anzahl der Nadeln am Weihnachtsbaum. 

Am Sonntag, 16. Dezember um 15 Uhr kommen die kleinen Besucher auf ihre Kosten. Im Mini-Mathematikum erzählt Prof. Beutelspacher den vier bis acht Jahre alten Kindern eine Zahlengeschichte zu der Zahl Zehn. Die Dauer beträgt etwa 15 Minuten.

Es gibt eine Fülle von populärer mathematischer Literatur: für Kinder und Erwachsene, zum Knobeln und zum Nachdenken, für Anfänger und Fortgeschrittene. Um 17 Uhr stellt Prof. Beutelspacher am 3. Advent eine ganze Reihe von Büchern vor und verrät seine persönlichen Highlights.  

Die Karten für die Kindervorlesung sind im Vorverkauf erhältlich, der Eintritt kostet 5 Euro pro Kind und beinhaltet den Besuch des Mathematikums. Für den Besuch der Zahlengeschichte und der Büchervorstellung entstehen neben dem Eintritt keine weiteren Kosten.

Weitere Informationen unter Tel. 0641 9697970.