Do. 10. Oktober 2013 - 10:22 Uhr

Mathematikum in den Herbstferien Kunstvoll gefaltete Bilderrahmen und erstaunliche Rechenstäbchen

Das Mathematikum und das Mini-Mathematikum sind in den Herbstferien an jedem Tag geöffnet.  

Für alle neugierigen Kinder finden die beliebten Ferienworkshops statt. Das Team von Prof. Beutelspacher hat sich dieses Mal etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Kinder ab 11 Jahren haben die Gelegenheit, ihre Einmaleins Kenntnisse mit Hilfe von selbst hergestellten Rechenstäbchen zu testen. Der schottische Mathematiker John Napier erfand 1617 diese erste Multiplikationshilfe, mit der man sich auf einfache aber eindrucksvolle Art das Multiplizieren erleichtern kann.

Die kleinen Besucher des Mathematikums können unter fachkundiger Leitung einen Bilderrahmen aus buntem Papier falten. Die Workshops finden gleichzeitig dienstags, mittwochs und donnerstags (15., 16., 17., 22., 23. und 24. Oktober) jeweils um 14 Uhr statt.

Mitarbeiter des Mathematikums präsentieren außerdem täglich um 11, 13, 15 und 17 Uhr einen Bereich des Mathematikums und ein im regulären Betrieb nicht gezeigtes Experiment. Diese Experimentvorführungen dauern etwa 15 Minuten.  

Eine Anmeldung zu den Veranstaltungen ist nicht erforderlich. Alle Angebote sind im Eintrittspreis enthalten. Weitere Informationen unter 0641 -9697970.