Mo. 13. Oktober 2014 - 09:49 Uhr

Musik und Mathematik – Vortragsreihe mit Prof. Beutelspacher Die beeindruckende Komplexität mittelalterlicher Musik

Am Donnerstag, 16. Oktober um 19:30 Uhr, findet im Mathematikum, Liebigstraße 8 in Gießen, der zweite Teil der interessanten und informativen Vortragsreihe „Musik und Mathematik“ mit Prof. Beutelspacher statt.

In seinem zweiten Vortrag beschäftigt sich der Leiter des Mathematikums mit mittelalterlicher Musik. Neben der Volksmusik entstand eine mehrstimmige Musik von beeindruckender und kunstvoller Komplexität.
Besonders eindrucksvoll zeigt sich die Verbindung von Musik und Mathematik bei dem flämischen Komponisten Guillaume Dufay (1397-1474). Seine Motette „Nuper rosarum flores“, die zur Weihe des Doms von Florenz komponiert wurde, basiert auf zahlreichen raffinierten Zahlenverhältnissen, die heute kaum mehr nachzuvollziehen sind.

Auch Zuhörer ohne spezielle musikalische oder mathematische Vorkenntnisse können diesem Vortrag mit Gewinn und Genuss folgen.


Der Eintritt zu der Veranstaltung beträgt 5 Euro pro Person.
SchülerInnen und Studierende haben freien Eintritt.
Weitere Informationen unter Tel. 0641 9697070 und www.mathematikum.de