So. 08. März 2020 - 10:13 Uhr

Pi-Day im Mathematikum Ein besonderer Feiertag für eine besondere Zahl

Seit November 2019 ist es offiziell: Die UNESCO hat den sogenannten Pi-Day, den 14.3. (geht auf die amerikanische Schreibweise des Datums 3/14 zurück) zum „Internationalen Tag der Mathematik" erklärt. Im März 2020 wird dieser Tag erstmals weltweit gefeiert - und natürlich feiert das Mathematikum mit.  

Die Zahl Pi, 3,14159265358979323846…, begeistert durch ihre speziellen Eigenschaften viele Menschen weltweit. Unter dem Motto „Mathematik ist überall“ sind alle Besucher des Mathematikums eingeladen, die faszinierende Kreiszahl Pi (3,1415...) in der Welt zu entdecken. Neben einer interaktiven Familienvorlesung von Prof. Beutelspacher um 11 Uhr bieten Mitarbeiter des Mathematikums um 13 und 17 Uhr Experimentvorführungen rund um das Thema Pi an. Pünktlich um 3:14 Uhr (15:14 Uhr) sind alle Besucher eingeladen, unter dem Titel „Staubsauger, Tröten und Luftballons“ Teil einer musikalischen Aufführung von Pi zu werden. Außerdem werden in ganztägigen Mitmachaktionen Pi-Armbändchen geknüpft, Pi-Skylines gemalt und Pi-Merksätze gereimt. Eines ist sicher: Der Pi-Day wird witzig, kurios und wissenswert und ein abwechslungsreicher Tag für die ganze Familie.  

Ein besonderes Highlight: Alle Besucher, die die ersten 20 Nachkommastellen von Pi auswendig aufsagen können, erhalten freien Eintritt.