Di. 29. Juli 2014 - 15:02 Uhr

WM-Ball „Brazuca“ wandert aus der Vitrine im Mathematikum in die Hände seines Gewinners

Was der runde WM-Ball mit einem Würfel zu tun hat und welche weitere Geometrie in der weltmeisertlichen Kugel steckt, konnten Besucher des Mathematikums während der Fußball-WM 2014 ganz genau unter die Lupe nehmen. Im Anschluss an die WM wurde der von J.H. Fuhr  Spiel-Freizeit-Hobby zur Verfügung gestellte Brazuca-WM-Ball Replica (Adidas) verlost.
Über 40 Teilnehmer folgten dem Aufruf, beantworteten die Frage, warum man den Ball unbedingt brauche, und sendeten ihre persönliche Geschichte an Fuhr.
Gewonnen hat den Ball der kleine Jan-Felix aus Kirtorf, dessen Oma eine originelle Email gesendet hat. Begeistert von den vielen Einsendungen, spendet Fuhr-Inhaberin Sigrid Fuhr noch zwei Sonderpreise mit je fünf Fußbällen an sozial und ehrenamtlich agierende Menschen.

Die Preisübergabe findet am 31.07.2014 um 17 Uhr bei J.H. Fuhr in der Sonnenstraße statt.