Di. 19. November 2013 - 16:49 Uhr

ZEITich Eine Sonderausstellung des Mathematikum Gießen zur Zeit

In der Sonderausstellung „ZEITich“ laden über 20 interaktive Experimente dazu ein, dem Thema Zeit in vielfältiger und fröhlicher Art und Weise zu begegnen. Besucher können interessante und verblüffende Fakten rund um das Thema Zeit entdecken, über das eigene Zeitempfinden staunen und „ihre“ Zeit erforschen!

Zeit begleitet uns immer und überall. In manchen Situationen scheint sie zu rasen, in anderen still zu stehen. Manchmal wollen wir sie anhalten, manchmal kann sie uns nicht schnell genug vergehen.
Das alles kennen wir aus dem alltäglichen Leben und begegnet dem Besucher auf eine spannende und entspannende Weise in der Ausstellung.

Ein gemütliches Sofa in harmonischer Atmosphäre und eine ungemütliche Bank in einer stressigen Situation laden ein, Platz zu nehmen und sich das eigene Zeitempfinden zu verdeutlichen. Ein magentafarbener Telefonhörer fordert den Besucher auf, zu hören, was sich hinter ihm verbirgt und eine faszinierende Sanduhr verrät dem Besucher die Öffnungszeit des Mathematikums. Man kann entdecken, wie sich die Vornamen der deutschen Fußballnationalspieler seit ihrem ersten großen Triumph 1954 verändert haben, welche Namen wiederkehren und welche immer vertreten waren. Der Besucher wird eingeladen, seine Reaktionszeit zu messen, sich an schöne Momente zu erinnern, über knifflige Knobeleien zum Thema Zeit zu grübeln und mit einem Spielpartner um den längeren Zeitabschnitt zu wetteifern. Schließlich gibt es für jeden Besucher ein Zeitgeschenk, das er für sich und einen Mitmenschen mitnehmen kann.

Die Ausstellung möchte den Besuchern die Möglichkeit geben, Zeit zu erleben, Zeit zu sehen, Zeit zu spüren und Zeit zu haben. Sie verspricht Groß und Klein eine kurzweilige und vergnügte Zeit!

Die Ausstellung „ZEITich“ ist vom 22. November 2013 bis 2. März 2014 im Mathematikum in Gießen zu sehen. Die Eröffnung findet am 22. November 2013 um 19:00 Uhr statt.