Mini-Mathematikum

Mathematik zum Anfassen speziell für die Jüngsten

Das Mini-Mathematikum ist ein besonderer Bereich des Mathematikums, der speziell für 3- bis 8-jährige Kinder entwickelt wurde.
Die Experimente des Mini-Mathematikums folgen dem Konzept des Mathematikums und sind in Inhalt und Größe auf die jüngere Altersgruppe abgestimmt. In vielfältiger Weise werden die Grundthemen der Mathematik "Zahlen", "Formen" und "Muster" erfahrbar gemacht.

Am Knobeltisch können die Kinder zum Beispiel versuchen, eine Kugelpyramide zusammenzubauen oder bunt gefärbte Quadrate richtig anzuordnen.
Sie können Formen fühlen oder sich im Spiegelhäuschen unendlich oft von allen Seiten sehen oder erstaunt feststellen, dass der direkte Weg nicht immer der schnellste ist. Diese und viele weitere spannende mathematische Experimente warten auf Ihre Kinder!

Grußwort zum Mini-Mathematikum

 

Liebe Kinder und liebe ehemalige Kinder!

Eine kleine praktische Mathe-Aufgabe: Sage drei Mal ganz schnell „Mitmachen im Mini-Mathematikum!“  

Puh, hoffentlich hast du jetzt keinen Knoten in der Zunge. Aber: Mitmachen im Mini-Mathematikum ist einfacher, als es klingt.

Hier dreht sich alles um Farben, Formen, Muster und Zahlen und vor allem um’s Spaßhaben.

Ganz ehrlich: In meiner Schulzeit hatte ich mit Mathe oft ganz schön zu kämpfen. Besonders, weil ich es so schwierig fand, mir alles vorzustellen. Doch hier ist das anders. Rechtecke, Dreiecke, Kreise, Kugeln, Würfel und so weiter kann ich hier be-greifen. Deswegen sind mir im Mathematikum schon so einige Lichter aufgegangen.

Also, nimm dir Zeit für deinen Besuch im Mini-Mathematikum. Fühle, fummle, staune, frage und genieße, damit du zum Schluss das gleiche sagst, was unten auf dem roten Teppich im Erdgeschoss steht: Mathe macht glücklich!

Viel Spaß,

Willi

Willi Weitzel,
Reporter, Moderator, Welterforscher und mehr